Diese Webseite verwendet Cookies. Mit dem Schließen dieser Meldung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen OK
Produkte Menu

Fragen und antworten

Häufigste Fragen.

 

Haben Sie eine Frage?

Sollten Sie hier keine Antwort finden, schreiben Sie uns bitte an info@wireholder.de und Ihre Frage wird samt Antwort hier veröffentlicht.

 

 

Frage:

Kann die Leitung beim Einziehen aus dem Kopf gleiten, kann sie also einreißen?

Antwort:

Bei richtiger Anwendung können die Leitungen nicht aus dem Kopf ausreißen.  Die WIRO-Köpfe sind so konzipiert, dass mit der Erhöhung der Zugkraft auch die Stärke der Verbindung immer größer wird. Die geriffelte Kuppeleinlage hält die Leitung umso mehr, je stärker an der eingesteckten Leitung gezogen wird.

 

Es ist WICHTIG, dass die Köpfe mit mindestens 3 Leitungen angewendet werden können. Falls nur 1 oder 2 Leitungen einzuziehen sind, dann sind 1 oder 2 Zusatzleitungen von 10-15 cm zu verwenden. Die ersten 3 Leitungen müssen auf jeden Fall mit einer Verschiebung von 120 Grad in den Kopf eingesteckt werden, so dass der innere Kern zentriert wird. Bei richtiger Anwendung können die Leitungen nicht aus dem Kopf gleiten.

Der andere WICHTIGE Schritt ist, dass die angeschlossenen Leitungen 2-3-mal zusammenzudrehen sind. Das ist deshalb notwendig, damit sämtliche Leitungen mit derselben Kraft gezogen werden.

Unter Verwendung eines geeigneten Kopfes und dieser beiden Schritte können die Leitungen beim Einziehen nicht aus dem Kopf gleiten.

 

Frage:

Kann der Kopf wegen seiner Größe in der Kurve nicht stecken bleiben?

Antwort:

Nein, das ist nicht möglich. Der größte Durchmesser des Kopfes beträgt 10 mm, die Länge ist 16 mm. Da die Leitungen in den Kopf, d.h. mit dem Kopf fortlaufend verbunden werden, kann der Anschlusspunkt nicht einmal bei der Verbindung von 3, 6 und 12 Leitungen dicker als 10 mm sein. Wird aus den traditionellen Anschlussmethoden ausgegangen, kann der Durchmesser bei der Verbindung von 3 Leitungen 8 mm, bei 6 Leitungen sogar 11 mm betragen. Auch der Durchmesser bestimmter Kabel beträgt 10-11 mm.

     

 

In den Kurven kann der Kopf auch deshalb nicht stecken bleiben, weil der Kopf beim Ziehen an die Innenseite der Bögen gedrückt wird. So kann sich keine Situation ergeben, wobei der Kopf im Rohr stecken bleiben würde.

  

Frage:

Kann sie für verlitzte Leitungen und Kabel verwendet werden?

Antwort:

Die WIRO-Köpfe werden ausgesprochen zu massiven Leitungen und Kabeln empfohlen, aber sie können auch zu verlitzten Leitungen angewendet werden. Der Unterschied ist, dass die Fasern nach dem Abisolieren zusammenzudrehen sind, damit sie in den Kopf eingesteckt werden können.